Specials

Anmeldung

Open Panel
images//HOMEPAGE2016/SLIDER/nier.jpg

Schwerpunkt: Rahmenprogramm

Neben den vielen Videospielen lag der Schwerpunkt natürlich auf Anime- und Manganeuheiten so wie auf Cosplays. Erneut lockten mehrere Kinoräume mit Deutschlandpremieren und Klassikern die Besucher an. So konnte man nicht nur den neuen Evangelion 3.0 Film sehen, sondern auch Ghiblis Meisterwerk Mein Nachbar Totoro. Mit weiteren Titeln wie dem aktuellen Detektiv Conan Film, Ame & Yuki, Starship Troopers, Berserk, Ghost in the Shell Arise und One Piece Z war für jeden Fan definitiv etwas dabei. Für all jene die nicht zu lange in den Kinoräumen verweilen wollten gab es auch Previews in Form von einer bis zwei Folgen von aktuellen Animereleases wie Sword Art Online, K, Psycho Pass und mehr. Neben den Anime gesellten sich auch die Realfilme von Rurouni Kenshin und Phoenix Wright ins Portfolio.

 

Die Animagic steht seit jeher für eine Convention die viele japanische Gäste einlädt und so bestand die Gästeliste wieder aus vielen prominenten Gästen. Yuuki Kodama (Blood Lad), Fujiko Kosumi (Samurai Drive), Tomonori Ochokoshi (Anime-Produzent von Sword Art Online, Blue Exorcist) und weitere Mangaka besuchten die Animagic um Podiumsdiskussionen zu halten und Signierstunden zu geben. Auch einige deutsche Mangaka wie Melanie Schober und Mikiko Ponczeck gaben sich ein Stell-dich-ein.

Was gab es sonst noch?
Direkt am Freitag gab es eine Charity Auktion, bei der verschiedene Poster, Plakate oder Zeichnungen von bekannten Mangaka unterschrieben versteigert wurden. Einige Exemplare erreichten dabei Spitzenpreise von bis zu 400€. Neugierige Zeichner oder Sprecher konnten in Manga Zeichenkurse und Synchro Workshops ihr Wissen auffrischen und erste Erfahrungen sammeln. Wer einfach nur Spaß haben wollte konnte die immer gut besuchte Karaoke-Area aufsuchen oder bei einer Partie Go entspannen. Für Cosplayer wurde dieses Jahr auch wieder einiges geboten. So war die Online Community CosBase auf dem Außengelände und hat in einem eigenen Zelt professionelle, kostenlose Bilder von Cosplayer gemacht. Zudem haben sie einen eigenen Wettbewerb veranstaltet.


Ein ganzer The Legend of Zelda Cosplay-Trupp

Wie es sich gehört kamen auch dieses Mal wieder japanische Bands um den Gästen ordentlich einzuheizen. Eir Aoi, bekannt von dem Opening Song von Sword Art Online, ZWEI (Robotics;Notes Opening) und die legendären Sänger von JAM Project sorgten für Beste Stimmung in und vor der Beethovenhalle. Gerade letztere sind durch ihre Animesongs aus One Piece, Dragon Ball Z, Bakuman, Cowboy Bebop, Slayers und vielen mehr seit vielen Jahren bekannt und beliebt. Definitiv ein angemessenes Musikprogramm für die 15. Animagic!


JAM Project, die wohl bekannteste Anime-Band aller Zeiten

Merchandise, Wetter und der Rhein
Natürlich darf eine Convention nicht ohne Bring&Buy und Merchandisestände stattfinden und so gab es den riesigen Händlerraum, in dem man sich stundenlang aufhalten konnte um sein Geld auszugeben. Leider hat die viel zu warme, schlecht klimatisierte Luft und die engen Gassen den Kaufspaß etwas gemildert. Ohne volle Tüte kommt man jedoch auf keinen Fall aus dem Händlerraum heraus, denn nicht nur Merchandise sondern auch die Publisher Carlsen, Kaze, Universum und alle anderen großen Verlegen boten ihre aktuellen Titel an.
Nicht nur im Händlerraum, sondern auch draußen war die Luft stellenweise kaum zu ertragen. Wieder einmal bestand das Animagic-Wochenende aus einer Kombination aus purer Hitze und starkem Regen. Leider war dadurch der Rhein als nahegelegene Treffpunkt für Cosplayer teilweise kaum besucht.


So sieht ein geglückter Kaufrausch-Tag aus. Nicht zu sehen ist das neue Goomba-Tshirt!

Fazit:
Die Animagic hat auch im fünfzehnten Jahr eindrucksvoll bewiesen weshalb sie die größte Convention ihrer Art in Deutschland ist. So viele japanische Ehrengäste bekommt man sonst nirgendwo auf einen Haufen und auch das gesamte Rahmenprogramm mit den vielen Animepremieren ist ein riesiger Pluspunkt für die Con. Über den ultra heißen Händlerraum, der unübersichtlichen Beethovenhalle (Kritik an die Architekten) und dem erneut sehr schicken, aber ebenfalls unübersichtlichen Programmheft kann man da locker hinweg sehen.

Vielen Dank an das gesamte Animagic-Team und jeglichen Helfern und Ausstellern für dieses wunderbare Wochenende!

Satoru Iwata! BIG YouTube Creators Tribute!!! | 直接 Directly

SPECiAL THANKS To ALL COSPLAY HEROES & HEROiNES (Love U All ♥♥♥♥♥♥♥♥♥) ►
This channel is all about gaming in the best possible way. I am a gaming enthusiast and i work fulltime to present you the best gaming channel on YouTube. Be sure to check out my tons of amazing contents, especially Nintendo related. Future project will include more PC and Oculus Rift gaming. ►
More Unboxings ►More Vlogs and more awesome things ►►►SUBSCRIBE to my channel: https://www.youtube.com/c/tilmendomin...
►►My TWITCH channel: http://www.twitch.tv/tilmendomination ►►

Verantwortlich für das Webdesign:
Onemix Souund & Webdesign Köln
www.onemix.de