Reviews

Anmeldung

Open Panel
/images//HOMEPAGE2016/SLIDER/ZBOTWW.jpg

Review

16. Mai 2017

NBA Playgrounds Review

Mit NBA Playgrounds versprechen die Entwickler Saber Interactive und Mad Dog die Rückkehr der alten NBA Jam Arcade Spiele. Zum Großteil gelingt es auch. Das Spielprinzip ist ganz einfach. Man spielt 2vs2 online oder gegen bzw. mit Freunden. Wir durften die Nintendo Switch Version des Spiels genauer unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen

16. Juli 2015

Review: Funk of Titans (Wii U eShop)

Die Wii U ist eindeutig funky! Mit diesem Spiel könnt ihr es ab jetzt sogar beweisen. Ob es Ohrwurmqualitäten erreicht, oder man das ganze am besten schnell weg schaltet, erfahrt ihr hier:

Funk of Titans Banner

Weiterlesen

17. April 2015

Review: Tabletop Gallery (Wii U eShop)

Tabletop Gallery beinhaltet gleich 3 kleine Spiele, die in den USA einzeln verkauft wurden. Ob der Dreierpack sein Geld wert ist lest ihr in unserem Test.

Weiterlesen

14. April 2015

Review: Affordable Space Adventures (Wii U eShop)

Für alle Hobbyastronauten und Möchtegernkomonauten mit einem Hang zu Puzzle- und Geschickligkeitseinlagen gibt es nun das passende Spiel im eShop der Wii U. Löst euch euer Ticket und startet mit uns durch:

Weiterlesen

Ihr wolltet schon immer mal ein Held sein und alles tun, was ein Held so tut? Na dann könnte es nun mit "League Of Heroes" das perfekte Spiel für euch geben. Ob es sich lohnt, die Heldenstiefeln fest zu schnüren, erfahrt ihr im folgenden Review:

 

Seid Mutig Und Tapfer!

Bevor wir anfangen, sollte man zunächst erwähnen, dass das Spiel bereits für Smartphones erhältlich ist und es sich hierbei um einen 1:1 Port für den 3DS handelt. Im späteren Verlauf werde ich darauf noch einmal zurückkommen. Zuerst einmal startet ihr als Heldenanfänger in

Bevor wir anfangen, sollte man zunächst erwähnen, dass das Spiel bereits für Smartphones euer neues Leben. Dabei habt ihr weder Erfahrung auf diesem Gebiet, noch eine gute Rüstung, und erst recht kein Geld, um diese zu verbessern. Aus diesem Grund nehmt ihr Aufträge von Dorfbewohnern an (z.B. eurem Ausbilder, einer alten Frau usw.) und erfüllt deren Quests, um das nötige Kleingeld zu verdienen. Ganz RPG-typisch fangt ihr mit kleinen, harmlosen Aufgaben an und zieht los, um euer Heldendasein zu erlernen. So besiegt ihr recht schnell die ersten kleineren Gegner, sucht nach versteckten Schatztruhen, und zerschlagt jeden Krug, in der Hoffnung etwas Wertvolles darin zu entdecken. Je mehr Monster ihr besiegt, umso mehr Erfahrung erhaltet ihr, was gleichzeitig eurem Rang zu Gute kommt. Je mehr Level ihr aufsteigt, umso stärker werdet ihr und erhöht eure Möglichkeit sich mit stärkeren Fieslingen anzulegen. Habt ihr die jeweiligen Aufgaben erledigt, könnt ihr in euer Dorf zurückkehren. Dort könnt ihr euer Gespartes in neue Ausrüstung, Moves oder Items investieren. Habt ihr euch neu eingedeckt, zieht ihr wieder los, um neue Gebiete, Aufgaben oder Monster, bzw. Bosse zu finden. Stärkere Gegner bringen natürlich neue Gegenstände und mehr Geld, welches wiederum in noch stärkere Rüstung gesteckt werden kann, um darauf hin noch stärkere Tunichtgute zu besiegen usw. Ihr seht, das Heldenleben ist ein stetiger Kreislauf.


 

Portierung

Wie oben bereits erwähnt, handelt es sich bei "League Of Heroes" um einen Smartphone-Port. D.h. alles wurde 1:1 übertragen. Dies merkt man besonders bei der Steuerung. Eigentlich gibt es nichts großartig zu kritisieren. Dennoch fällt es auf, dass einige Dinge nur per Touchscreen-Eingabe bestätigt werden können, anstatt per (optionalem) Tastendruck. Im Spiel selber fällt dieses aber zum Glück kaum ins Gewicht. Grafisch wirkt das Spiel recht liebevoll und verspielt, und zeigt schöne Wettereffekte, die ihr nach Belieben ändern oder nach Zufallsprinzip einstellen könnt. Beim 3D-Effekt fällt die Portierung jedoch am meisten auf. Leider wurde sehr, sehr wenig Mühe darin investiert. D.h. es gibt quasi nur zwei Ebenen: Einen Hintergrund und eine Ebene, wo alles andere, wie Charakter, Monster, Bäume etc. zu sehen ist. Aus diesem Grund macht es unfreiwillig den Eindruck, als würden alle sichtbaren Objekte "schweben". Somit bietet das Spiel den schlechtesten 3D-Effekt, der bis jetzt auf einem (New) 3DS gesichtet wurde. Also lautet "3D aus" an dieser Stelle die klare Empfehlung. Schade drum. Die musikalische Untermalung in RPGs ist des Öfteren epischer Natur. Wer auch in diesem Fall darauf hofft, der wird leider enttäuscht. Unauffällige Soundtracks begleiten euch auf eurer Heldentour und wiederholen sich genau so oft wie eure Aufgaben. Nervig sind sie aber zum Glück nicht, aber leider stechen sie auch nicht aus dem Durchschnitt hervor. Lobenswert sei aber noch der Synchronsprecher erwähnt, der es schafft, mehrere Charakter gleichzeitig auf verschiedenste Weise zu vertonen.


 

Fazit:

"League Of Heroes" ist ein Spiel, das man als klassisches "für Zwischendurch" einstufen könnte. Es bietet sich optimal an, um langweilige Zug- oder Bahnfahrten zu überbrücken oder alle Situationen, wo man kurzzeitig warten muss. Ob es für euch von Interesse ist, liegt am individuellen Geschmack, aber eine klare Kaufempfehlung kann ich leider nicht vergeben. Dennoch ist es im Großen und Ganzen OK... nicht mehr und nicht weniger.

 

Wertung: